Menschen Führen

Menschen Führen – Führungskräfteentwicklung (1 bis 2 Tage)

Egal ob neu in einer Führungsrolle oder schon länger in solcher tätig, ob im Topmanagement oder in der Teamleitung: Jeder der andere zu höheren Leistungen motivieren will, sollte sich regelmäßg mit dem Thema „Führen“ auseinandersetzen.  In diesem Seminar werden Teilnehmern gängige Leadership-Theorien und Modelle vorgestellt.  Teilnehmer werden ermutigt diese mit Ihrem eigenen Führungsstil zu vergleichen.  Durch geführte Selbstreflektion, diversen Gruppenübungen, Fallbeispiele, und Feedbackschleifen werden die persönlichen Führungsstärken und -schwächen deutlich gemacht, die eigenen Werte definiert und ein persönlicher Führungsstil herausgearbeitet. 

 

Theorie:

  • Überblick Führungstheorien (u.a. verhaltens- versus situationsorientierte Führungsansätze, Servant-Leadership, Authentic Leadership, usw.).

  • Heaven and Hell – Fallbeispiele gelungener bzw. misslungener Führungsansätze.Die Rolle von Werten.

 

Operatives:

  • „Receptivity“ bzw. Wahrnehmung: Verhalten anderer erkennen und deren Signalwirkung verstehen.

  • Motivation und Bedürfnisse: Lernen, wie psychologische Bedürfnisse Verhalten antreiben und wie diese angesprochen werden können.

  • Gezielte Kommunikation: Übungen zur Anpassung des Kommunikationsstils auf das Gegenüber, lernen andere zu motivieren.Geübt wird „Buy-in“: aktives Zuhören und struktuiertes Feedback generieren durch gezielte Fragestellungen

 

 

Leadership Through People Skills ® (2 bis 3 Tage)

Im Kern dieses extrem interaktiven Seminars liegt das Dimensional® Modell, ein in den USA von Psychological Associates entwickeltes verhaltensbasiertes Führungsmodell. Ziel des Seminars ist es, Teilnehmer dahingehend zu sensibilisieren, das Verhalten anderer besser entschlüssen zu können und darin zu erkennen, welche Motivation jenes Verhalten antreibt.  Teilnehmer lernen durch den effektiven Einsatz von Kommunikationsmethoden und einen  auf die jeweilige Person angepassten Kommunikationsansatz, ihr Gegenüber zu motivieren und so zu einem konstruktiveren Verhalten zu führen.

Einzigartig an Leadership Through People Skills ist der intensive Coaching Aspekt.  Rollenspiele in Kleingruppen (Fallstudien aus dem eigenen Berufsalltag) werden auf Video aufgezeichnet und dann innerhalb der Gruppe mit Hilfe von Psychological Associates entwickelten Assessment-Instrumenten und -Methoden analysiert.  Teilnehmer erhalten eine Vielzahl von proprietären Unterlagen von Psychological Associates u.a. ein Buch zum Thema Leadership, eine Teilnehmermappe mit Kursunterlagen, LTPS Index Card, usw.

 

Leadership Boot Camp (4 bis 5 Tage)

 

Viele, die den Begriff „Führungskräfteseminar“ hören, vertreten einen von zwei Meinungssätzen:  Entweder ist man davon überzeugt, dass man als Führungskraft geboren werden muss und Leadership Seminare deshalb wenig Nutzen bringen, oder aber, man sieht solche Seminare als einmalige Gelegenheit, um ein paar brauchbare Kommunikationstipps zu erhalten, die man sogleich im Arbeitsalltag einsetzen kann, ohne sich dabei selbst zu ändern.  Tatsächlich haben manche Menschen von Natur aus ein gewisses Führungs-Charisma.  Auch ist es wahr dass man schon einige Erfolge erzielen kann, wenn man sich an ein paar Verhaltens- und Kommunikationsregeln hält.  Damit der Wandel zu einer authentischen Führungskraft aber nachhaltig ist, bedarf es eines Transformationsprozesses, der Zeit und persönliches Engagement erfordert. Gefordert sind Selbsterkenntnis, Offenheit für ehrliches Feedback, und vor allem viel Geduld mit sich selbst und anderen.

 

Diese dreiteilige Seminarserie bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, sich auf diesen Transformationsprozess zu begeben. Anstatt  einzelne Leadership Übungen und Modelle anzusammel,  bauen die die drei Module des „Leadership Bootcamp“ Wissen und Fähigkeiten schrittweise auf, wobei sie das persönliche Stärken- und Schwächenprofil des Einzelnen berücksichtigen. Das Ergebnis ist ein äußerst individuelles Trainingserlebnis. Durch geleitete Selbstreflexion, Gruppenübungen, Fallstudien und Feedbackschleifen, werden persönliche Führungsstärken und -schwächen sichtbar gemacht, die eigenen Werte identifiziert und der eigene Führungsstil des Teilnehmers entwickelt.

Modul 1: Assessment Center (1 bis 2 Tage)

Ein Tag intensiver Gruppenübungen, u.a. Rollenspiele, Verhandlungsrunden, Impulsreferate, Problemlösungsübungen und Kurzpräsentationen, der der Evaluierung von Führungseigenschaften einzelner Teilnehmer dient. Zu den beobachteten Fähigkeiten zählen Entscheidungsfähigkeit und -freude, Problemlösung, Präsentations- und Kommunikationsfähigkeiten, die Bereitschaft des aktiven Zuhörens, aktive und passive Feedback- und Kritikfähigkeit, der Umgang mit schwierigen Gesprächen, sowie die Fähigkeit andere zu motivieren. Der Tag endet mit einer 360-Grad-Feedbackrunde und einer vertraulichen Führungsdiagnose mit dem Trainer. Je nach Kundenwunsch kann ein zweiter Tag für weitere Diagnosetools wie z.B. Myers-Briggs oder das Neethling Brain Instrument hinzugefügt werden. Teilnehmer erhalten ein Führungsjournal im dem sie ihren Fortschritt verfolgen können.

 

Modul 2: Führungsmodelle (1 Tag)

Dieses Modul stellt populäre Führungstheorien vor und vergleicht diese mit den Erfahrungen der Teilnehmer. Durch eine Vielzahl von Übungen, Fallstudien, Selbststudien und Rollenspiele werden die Modelle und Theorien greifbarer und praktikabler gemacht. Inhalt:

 

  • Vorstellung diverser Leadership Modelle (u.a., verhaltens- und situationsbedingte Modelle, Servant-Leadership Framework, Authentic Leadership etc.).

  • Forschungserkenntnisse aus den Bereichen Emotionale Intelligenz, Neurowissenschaft und Psychologie.

  • Heaven and Hell - Fallstudien bezüglich erfolgreiche und fehlgeleitete Führungsansätze. Die Rolle von Werten in Führung.

Modul 3: Methoden und Praxis (2 Tage)

Das letzte Modul konzentriert sich auf die Umsetzung der im vorherigen Modul gewonnenen Erkenntnisse. Schlüsselkompetenzen werden in Rollenspielen, Kleingruppenübungen und durch Videoanalysen geübt.  Themen:

 

  • Receptivity: Sensibilisierung über das Verhalten anderer und deren Signalwirkung verstehen.

  • Motivation und Bedürfnisse entschlüsseln: Lernen wie psychologische Bedürfnisse das Verhalten eines Menschen beeinflussen und wie diese angesprochen werden können.

  • Verbesserung der Kommunikationsfähigkeiten: Anpassung des eigenen Kommunikationsstils, um die Selbstinitiative und Motivation anderer zu wecken. "Buy-in" durch gezieltes Fragen, aktives Zuhören und strukturiertes Feedback erreichen

Nachbesprechung:

In Einzelgesprächen mit dem Trainer werden die Leadershipjournale der Teilnehmers besprochen und nächste Schritte definiert.

 

© 2019 by Newman Seminars. Proudly created with Wix.com